Spiritgate
Newsletter · Spendemöglichkeit · Kontakt

Owen Waters: Spiritueller Glaube

von Owen Waters, 29.08.2021
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Der Newsletter von Owen Waters vom 29.08.2021. Spiritueller Glaube ist nicht der Glaube an das Unmögliche, sondern der Glaube an das (bisher) Unbekannte. Dem spirituellen Glauben stehen die "persönliche Sammlung von Glaubenssätzen" und ein Anteil am gesellschaftlichen Glaubenssystem, der "Konsensrealität", entgegen.


Mit spirituellem Glauben öffnet sich dein Herz und Verstand und leitet dich bei deiner Suche nach der persönlichen Wahrheit. Der Glaube an die Spiritualität des Lebens macht deinen spirituellen Weg möglich.

Glaube mag wie eine Form der Überzeugung klingen, aber eigentlich ist Glaube eine Fixierung auf eine Version der Wahrheit. Wenn ein Glaube starr wird, sind Suche und Wachstum nicht möglich. Die größte Herausforderung, vor der die Quantenphysik heute steht, ist zum Beispiel die enorme Veränderung, die von den bisherigen Überzeugungen über die Natur der Realität verlangt wird. Die Forscher müssen zu einer neuen Sichtweise übergehen, bei der Zeit, Raum und Physikalität von den Beschränkungen befreit sind, die man früher als gegeben annahm.

Wenn du glaubst, dass du dich an einem festen Ort im Raum befindest und dass die Zeit immer wie ein Uhrwerk an dir vorbeizieht, solltest du das überdenken. Subatomare Teilchen teilen deine Vorstellungen von Zeit und Raum nicht. Sie haben eine viel freiere Sichtweise. Subatomare Teilchen tauchen Millionen von Malen pro Sekunde in die physische Manifestation ein und wieder aus, wann und wo immer ihnen danach ist. Ihre Missachtung der Zeit ist, gelinde gesagt, verblüffend, denn sie reagieren sofort auf Ereignisse in ihrer Zukunft und reisen sogar in der Zeit zurück, um ihre Vergangenheit zu verändern, wenn es ihnen passt1.

Wir können uns alle mit der Idee identifizieren, eine andere Zukunft zu erschaffen, die auf den Entscheidungen beruht, die wir jetzt treffen, aber eine andere Vergangenheit erschaffen? Nun, genau das tun subatomare Teilchen, direkt im Labor. Daher ist in der Mathematik der Quantenphysik heute eines der notwendigen Werkzeuge die negative Zeit - die Fähigkeit eines Teilchens, eine Nachricht in seine Vergangenheit zu senden, um seine eigene Geschichte zu ändern.

Subatomare Teilchen sind von Natur aus freundlich. Wenn sie auf ein anderes Teilchen stoßen, das ihnen gefällt, und sie scheinen sie alle zu mögen, werden sie Freunde und kommunizieren weiter miteinander, für immer. Die Tatsache, dass sie durch Millionen von Kilometern voneinander getrennt sein können, tut ihrer Bereitschaft zur Kommunikation keinen Abbruch.

Die Geschwindigkeit ihrer Kommunikation ist eine Überraschung. Einstein sagte, dass nichts die Lichtgeschwindigkeit übersteigt, aber offenbar haben die subatomaren Teilchen nicht zugehört, als er das sagte. Sie kommunizieren über riesige Entfernungen praktisch augenblicklich. Wenn es eine Grenze für die Geschwindigkeit der Gedankenübertragung gibt, dann muss die Geschwindigkeit der Gedanken millionenfach höher sein als die Lichtgeschwindigkeit.

Subatomare Teilchen erinnern uns durch ihre Freiheit an unser wahres Potenzial als bewusste Wesen in einem bewussten Universum. Wir sind nur durch unsere persönliche Sammlung von Glaubenssätzen, unser Glaubenssystem, begrenzt. Wir haben auch Anteil an einem größeren, gesellschaftlichen Glaubenssystem, der Konsensrealität.

Der Glaube an die Spiritualität des Lebens macht deinen spirituellen Weg erst möglich.

Mit spirituellem Glauben - einem offenen Herzen und einem offenen Geist - können wir mehr über die heutige Neue Realität und ihre Bedeutung für die Menschheit entdecken. Mehr über das Leben zu erfahren, erweitert unsere Sicht der Realität und entwickelt unsere Glaubenssysteme weiter.

Außerdem, und das ist, was wirklich zählt, macht es Spaß!


*Owen Waters ist Autor von Higher Consciousness: Finding Peace and Joy Above the Noise, jetzt erhältlich bei https://infinitebeing.com/ebooks/higher.htm .

________________________________________

1 AdÜ: Die Veränderung der Vergangenheit ist auch einem Menschen möglich - ohne Zeitmaschine. Das hat Metatron durch James Tyberonn mitgeteilt: Wie man seine Vergangenheit verändert.


Zum Original: Spiritual Faith




an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Vergangenheit

Entgegen der allgemeinen Meinung ist die Vergangenheit nicht festgelegt und abgeschlossen, sondern veränderbar.


Metatron erklärt die Kopplung von Ereignissen der Vergangenheit mit dem gegenwärtigen Leben und beschreibt eine Methode, eine negative Vergangenheit zu verändern.


Die Vergangenheit und die Zukunft neu erschaffen





Owen Waters

Owen Waters gibt einen Überblick über die Konvergenzen der Zeitlinien der letzten Jahrzehnte sowie über die gegenwärtige Konvergenz.


Wie die Verbindung mit der Quelle unglaublicher Kraft das spirituelle Wachstum entfalten lässt.


Der Newsletter von Owen Waters vom 20. Dezember 2020.


Wie die Vorstellungskraft eine Welt erschafft und verändert.


Über die Wirkung und Bedeutung von Lichtarbeitern.


Wie man die Intuition in sein Bewusstsein kommen lässt.





Letzte Artikel

Mit dem letzten Atemzug werden alle Gegensätze der Welt der Dualität als zu einer Einheit vereinigt erkannt.


Geistheiler Sananda berichtet bei Welt-im-Wandel.tv über die Zukunft der Menschheit, das Erwachen von Wenigen, und den Abfall von Vielen.


Wie beeinflusst die Corona-Impfung den eigenen Aufstieg? Ashian gibt Auskunft.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben