Spiritgate
Login · Newsletter · Spendemöglichkeit · Hallo Spiritgate

Adamu: Coronavirus - Teil 1 - Die Lichtperspektive

von Adamu, gechannelt von Zingdad, 31.03.2020
Übersetzung: Gerhard Hübgen


Adamu: Seid gegrüßt, meine Freunde. Ich bin Adamu von der monadischen Gemeinschaft der plejadischen Zivilisation und komme wie immer durch meinen Freund und Schreiber Zingdad zu euch.

Das Thema des heutigen Gesprächs, es mag euch überraschen, ist NICHT der Corona-Virus! Das Thema des heutigen Gesprächs ist eure Erleuchtung. Vielleicht seid ihr ein wenig überrascht, dies zu hören, denn die Überschrift dieses Videos lautet „Corona-Virus“. Wir versuchen nicht, euch in die Irre zu führen. Es ist einfach so, dass sich der Planet im Gespräch über den Corona-Virus befindet und Zingdad sich an mich wandte und sagte: „Adamu, wir müssen etwas gegen den Corona-Virus unternehmen. Alle wollen wissen: Ist uns der Himmel auf den Kopf gefallen? Geht die Welt zu Ende? Kommt die Zivilisation, wie wir sie kennen, zum Stillstand? Das Corona-Virus ist da!“ Es war also notwendig, dass wir reagieren, dass wir sprechen.

Aber, meine Freunde, der Corona-Virus ist wirklich nur der Auslöser; er ist nur das, was gerade an der Oberfläche eurer Welt vor sich geht. Ja, es ist im Moment topaktuell, aber in ein paar Jahren wird der Corona-Virus eine langweilige, alte Nachricht sein. Niemand wird darüber sprechen wollen. Aber euer göttliches Erwachen, eure Erleuchtung, euer Aufstieg wird wirklich das wichtigste Thema von allen sein. So wie es schon immer war.

Im Augenblick befindet ihr euch in einer entscheidenden Phase eurer planetarischen Entwicklung. Im Moment wird das Event mit Priorität getriggert. Nur zur Erklärung: Das Event ist der Moment, in dem die Zeitlinie, auf der ihr euch alle gemeinsam befindet, zerfällt. Wenn ihr auf getrennten Zeitlinien weitergeht, werdet ihr euch auf der Zeitlinie wiederfinden, die mit eurer eigenen Schwingungsfrequenz in Resonanz steht. Im Moment seid ihr damit beschäftigt auszuwählen. Und weil ihr mit dem Auswählen beschäftigt seid, seid ihr damit beschäftigt, eure Zeitlinie zu erzeugen, dies ist eine Zeit außergewöhnlicher Ereignisse. Dies ist eine Zeit der Wunder und der Magie. Eine Zeit der Wunder. Ihr werdet sehr kraftvoll eingeladen, eure göttlichen kreativen Fähigkeiten zu nutzen, um sich auf angstvolle, katastrophale Ergebnisse zu konzentrieren. Ihr seid eingeladen, im Kleinen zu denken. Ängstlich zu sein. Und wenn ihr diese Einladung annehmt, werdet ihr euch auf einer Andere-sind-verantwortlich-Zeitlinie wiederfinden, und das Leben wird in großem Ausmaß weitergehen, wie es schon immer war: Ihr, als Opfer, braucht mächtige, externe Andere, Meister, Führer, die euch sagen, was ihr tun sollt, und ihr tut einfach, was man euch sagt.

Ihr könnt dies transzendieren. Ihr könnt euch auf der selbstverantwortlichen Zeitlinie wiederfinden. Mächtiger, mehr in euch selbst zentriert, findet ihr euch mehr als gleichberechtigter Partner derer wieder, die euch umgeben, und schafft ihr eure Realität. Oder ihr könnt sogar den ganzen Weg zu einer einheitsbewussten Zeitlinie transzendieren, wo ihr euch der Göttlichkeit in eurem Inneren bewusst seid und ein göttliches Wesen seid, das auf der Welt unter göttlichen Wesen wandelt. Ein Engel unter Engeln, sozusagen.

Das Corona-Virus ist also eigentlich nur ein Auslöser. Meine Freunde, es ist ein Virus. Sie bewohnen gerade einen menschlichen Körper. Ein menschlicher Körper, der euch nach Hunderten von Millionen Jahren Evolutionsbiologie geschenkt wurde. Dieses Virus ist neu in eurem Körper, und deshalb hat es einige Risiken, es birgt einige Gefahren. Aber der menschliche Körper ist schon unzählige Male mit solchen Risiken konfrontiert worden. Jedes einzelne Virus, von dem ihr wisst: Erkältungsviren, Grippeviren, jedes einzelne Virus, das ihr kennt, war zu einem bestimmten Zeitpunkt neu für den menschlichen Körper. An einem Punkt war es neu. Irgendwann stellte es die gleiche Art von Risiko dar. Die menschliche Rasse überlebt.

Was man also gegen den Coronavirus tun kann, ist vielleicht eine kurze Unterhaltung wert. Nehmt zumindest den Andere-sind-verantwortlich-Ansatz, d.h. hört euch an, was euch von denjenigen gesagt wird, die ein wenig über das Thema wissen. Sie wissen, wie es geht: Hände desinfizieren, eine Maske in Betracht ziehen, unter bestimmten Umständen Augenschutz in Betracht ziehen und soziale Distanz wahren. Wenn es angebracht ist, isoliert euch selbst. Das sind die Maßnahmen, die man euch beibringen kann, die ihr regelbasiert anwenden könnt. Ihr können diese Dinge tun, um eure Ansteckungsgefahr zu begrenzen. Ihr könnt eine Infektion nicht völlig ausschließen, ohne ein vollständiger Einsiedler zu werden, was für einen Menschen, ein soziales Wesen, sehr schwierig ist. Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass ihr und diejenigen, die ihr kennt, dieses Virus schließlich bekommt. Das bedeutet, dass es bei diesen Andere-sind-verantwortlich-Techniken in Wirklichkeit darum geht, die Gesellschaft zu schützen. Es geht darum, die Übertragung zu verlangsamen, damit die Gesellschaft mit der Krankheit umgehen kann.

Der selbstverantwortliche Weg baut darauf auf. Er führt euch auf die nächste Ebene, auf der ihr Verantwortung für euch selbst übernehmt. Die Gesellschaft wird reagieren, um für sich selbst zu sorgen. Ihr müsst euch um euch selbst kümmern. Wie macht ihr das? Ihr müsst in der richtigen Beziehung zu eurer Form, zu eurem menschlichen Körper stehen. Ihr müsst euren menschlichen Körper lieben. Ihr müsst verstehen, dass euer Körper eine großartige Intelligenz besitzt. Euer Körper ist weise, er ist ein Lehrer, wenn ihr nur in der Lage seid, aufmerksam zu sein, zuzuhören. Respektiere deinen Körper, tanze mit deinem Körper. Wenn du das tust, dann ist dein Körper stark, er ist gesund, er ist im Wesentlichen glücklich. Wenn ihr einen starken, gesunden, glücklichen Körper habt und er mit diesem Virus infiziert wird, dann kommt ihr ohne Schwierigkeiten durch. Ja, ihr werdet wahrscheinlich einen Husten haben. Ja, ihr werdet wahrscheinlich ein bisschen Fieber haben. Ihr hattet schon früher Husten und Fieber. Ihr kommt am anderen Ende raus und lächelt. Ihr werden sagen: „Ich habe den Corona-Virus überlebt!“ Weil euer Körper stark ist.

Wie bekommt man also einen starken, gesunden Körper? Meine Freunde, dabei geht es um Beziehung. Das kann nicht regelbasiert gelehrt werden. Ich kann einige wichtige Dinge erwähnen, wie: Besorgt euch ziemlich große Mengen an gepuffertem Vitamin C und nehmt es ein. Stellt sicher, dass ihr eine gute alkalische Quelle in eurem Körper habt. Alkalische Pulver sind leicht erhältlich. Wenn ihr keine kennt, könnt ihr mit Sodabikarbonat beginnen, aber es gibt weitaus bessere Alkalikräfte: Verbindungen, die reich an Kalzium und Magnesium und einigen anderen der wesentlichen Elemente sind. Gebt eurem Darm Nahrung. Ein gesunder Darm ist wirklich die Grundlage eines guten Immunsystems. Wie versorgt ihr euren Darm? Mit Blattgrün. Fermentiertes Blattgrün ist fantastisch (Beispiele: Sauerkraut und Kimchi). Das frischeste Blattgrün, entsaftet, so dass ihr die Enzyme trinkt. Fantastisch! Salate, und natürlich in eurer Küche, Blattgrün. Habt genug Blattgrün. Vermeidet die Dinge, die eurer Gesundheit schaden. Ich brauche euch nicht zu sagen, was das ist, aber im Moment gibt es das Bewusstsein, das endlich in der Menschheit über die negativen Auswirkungen von raffiniertem Zucker dämmert. Vermeidet Zucker ganz oder meidet ihn zumindest weitgehend. Raffinierte Stärke ist effektiv Zucker für euren Körper. Vermeidet sie ganz, vermindert sie. Ich kann euch dafür keine Regeln aufstellen. Je besser ihr es tut, desto besser für euch. Aber hier geht es um euch, in Bezug auf euren Körper. Euer Körper braucht frische, lebendige Nahrung. Gemüse, Früchte, die frisch sind, die lebendig sind. Euer Körper braucht diese Dinge. Hört auf euren Körper. Setzt euren Körper liebevoll ein. Dasselbe gilt für die Bewegung eures Körpers. Bewegt euch, bringt Freude in eure Form.

Nun, diese Dinge, wenn sie richtig gemacht werden, bringen euch auf einen selbstverantwortlichen Weg. Ihr könnt nicht nur für eure Form verantwortlich sein. Ihr müsst auch für euch selbst verantwortlich sein. Das bedeutet also, auch Verantwortung für euren emotionalen Zustand zu übernehmen. Für euer Glücklichsein. Seid glücklich. Seid voller Freude. Furcht und Dunkelheit sind ein weitaus weitreichenderer, aggressiverer Virus. Denn sie sind ein Virus des Geistes. Wenn er euren Verstand infiziert, wird eure Stimmung schlecht, ihr verliert die Hoffnung. Man verliert die Freude. Was ist der Sinn des Lebens, wenn man niedergeschlagen, deprimiert, wütend und traurig ist? Emotional gesehen will man dann nicht wirklich leben. Wie könnt ihr erwarten, dass euer Körper kämpft, wenn ihr nicht einmal eure Emotionen erheben wollt und sagt: „Ich bin glücklich. Ich möchte hier sein.“

Selbstverantwortung bedeutet also, Verantwortung für euer körperliches, emotionales und geistiges Wohlergehen zu übernehmen. Es ist eine Reise, auf der ihr euch befinden müsst. Nun, es gab einige Hinweise, die man in diese Richtung gehen kann, aber ich würde viel lieber Zeit mit euch verbringen und auf der nächsten Ebene arbeiten; auf der Ebene des Einheitsbewusstseins. Die Arbeit auf der Ebene des Selbstbewusstseins, der Transformation des Selbst, die zu eurer Erleuchtung, eurem Aufstieg führt, zu bedingungsloser Selbstliebe, zum Erwachen des Göttlichen in euch. Das sind alles Worte, die dasselbe sagen, und das ist es, was euch aus meiner Sicht sicherlich auf die freudigste Zeitlinie bringen wird. Die Zeitlinie des Einheitsbewusstseins.

Nun gibt es dazu noch viel zu sagen, und ich habe meinen geliebten Zingdad gebeten, zusammen mit seinem geliebten Dwaro, der gerade die Kamera hält, eine Reihe von Videos zu produzieren, die wirklich davon handeln. Es geht wirklich darum, das göttliche Licht in euch selbst zu finden, dieses göttliche Licht in euren Körper, in euer Wesen, in eure Gegenwart zu bringen, dieses Licht zu expandieren, dieses Licht leuchten zu lassen, mit diesem Licht zu leben. In einem Zustand harmonischer, erfreuter, freudiger Liebe mit eurem eigenen göttlichen Wesen zu leben. Wie ich schon sagte, gibt es dazu viel zu sagen. Mehr, als in dieses Video im Augenblick hineinpasst.

Aber der Hauptzweck dieses Videos war eigentlich, euch zu sagen: Dieser Virus ist nur ein Virus. Es kommt und geht. Sie könnt versuchen zu vermeiden, ihn zu bekommen. Vielleicht gehört ihr zu denen, die ihn ganz vermeiden. Aber es ist weitaus wichtiger, dafür zu sorgen, dass ihr gesund und stark seid. Dass ihr es überleben könnt. Und noch viel wichtiger ist es, zu dem Bewusstsein zu erwachen, dass ihr ein göttliches Schöpferwesen seid. Dass ihr an der Schwelle zu einem gewaltigen Bewusstseinswandel stehen. Und ihr könnt diese Entwicklung anführen. Oder ihr könnt protestierend mitgeschleift werden auf eine Zeitlinie, auf der ihr, wenn ihr ankommt, sagt: „Aber ich wollte das doch nicht!“ Es liegt an euch.

Der Moment ist jetzt. Es kann keinen weiteren Aufschub geben. Der Auslöser geschieht jetzt. Das ist es. Wir sind da. Das ist es, worauf wir gewartet haben. Ihr, als Kollektiv, als Menschheit, habt das geschafft. Ihr habt gesagt: „Wir können nicht so weitermachen wie bisher.“ Ihr habt gesagt: „Wir überbevölkern unseren Planeten.“ Ihr habt gesagt: „Wir fügen diesem Planeten, unserer Mutter, Schaden zu. Wir schaden uns selbst, wir führen Krieg gegen uns selbst, wir sind Gift für einander.“ Ihr habt gesagt: „Eine große Transformation ist notwendig.“ Ihr habt gesagt: „Bitte, wir sind es müde, wir brauchen etwas Neues.“ Und ihr habt gesagt: „Wenn dieses Ding kommt, dieses neue Ding entsteht, sollte es nicht noch mehr Krieg geben, es sollte nicht noch mehr Katastrophe sein.“

Aber wir müssen diejenigen, die gehen wollen [in der Corona-Krise], gehen lassen... wir müssen sie gehen lassen. Diejenigen, die dieses inkarnierte Leben verlassen wollen, müssen einen Mechanismus haben, um von diesem Weg abzukommen und sich auf andere Reisen zu begeben, was immer sie unternehmen wollen.

Und so haben wir es jetzt. Das ist es. Es ist hier. Und es ist keine schreckliche Katastrophe. Ja, man sagt euch, dass es eine furchtbare Katastrophe sei, weil diejenigen, die die Show dieser Welt leiten, euch schließlich auf der Andere-sind-verantwortlich-Schiene brauchen. Zumindest. Ihr müsst die Dinge tun, die sie verlangen. Also, macht weiter und tut diese Dinge. Aber tut alles. Tut alles. Und es erwartet euch eine Zeit der Magie und des Staunens.

Also, meine Freunde, es gibt noch viele, viele weitere Worte, die wir teilen müssen. Meistens werden sie von Zingdad und Dwaro in einer Reihe von Videos weitergegeben, die im Anschluss hieran folgen werden. Von Zeit zu Zeit werde ich sicher noch ein paar zusätzliche Worte hinzufügen. Aber vor allem das, was jetzt geschieht, ist wunderschön und fröhlich und aufregend. Erlaubt eurer Welt, in Frieden, mit Leichtigkeit und Gnade zu fließen. Seid guten Mutes. Seid glücklich, seid gesund, seid wohlauf.

Ich bin Adamu, und es war mir eine große Freude, durch meinen lieben Freund Zingdad noch einmal zu euch zu sprechen. Bis zum nächsten Mal liebe ich euch mit dem Herzen der Einheit.

Auf Wiedersehen




Zum Original: Coronavirus - Part 1 - The Light Perspective

Teil 2: Coronavirus - Teil 2 - Die dunklere Perspektive





an den Übersetzer

Kommentare/Fragen


Letzte Artikel

Viele Menschen auf der Erde sind in dieser Zeit verwirrt darüber, was wahr ist oder nicht.


Eine Anleitung zum 'Shiften' von Traurigkeit.


Ein Mechanismus für die Entscheidung, ob man die Ereignisse mit einer positiven Erwartung oder mit negativen Erwartungen betrachtet.


Bewusstsein steigern und Programmierung abbauen.


Informationen, die heruntergeladen werden, sollen über den physischen Verstand hinausgehen und durch das Herz gehen.


Lernen in chaotischen Zeiten.


Neue geöffnete Energieportale durch das 9D Arkturianische Konzil.


Eine Bestätigung für die Lichtarbeiter der Erde im August 2020.


Nach einem englischen Artikel über Schwedens Sonderweg in der Coronakrise.


Der Arkturianische Rat spricht über die aktuell stattfindende Entwicklung des Lichtkörpers.


Der Arkturianische Rat hat festgestellt, dass es einige neue Trends auf der Erde gibt.


Der Arkturianische Rat spricht über die kokreativen Energien im Jahr 2020.


Der Arkturianische Rat spricht über den Teil des Herzens, der sich genau in seiner Mitte befindet.


Der Arkturianische Rat spricht über Chakraöffnung, unangenehme Aufstiegssymptome und Selbstunterstützung.


Der Arkturianische Rat spricht über Chakraöffnung, unangenehme Aufstiegssymptome und Selbstunterstützung.


Das erneute Ansteigen der Infektionszahlen wegen geschwächtem Immunsystem.


Der Arkturianische Rat informiert über zellulare Upgrades, um mehr Licht aufnehmen zu können.


Kontakterfahrungen mit 4D-ETs werden durch das 9D Arkturianische Konzil angekündigt.


Die Veränderung der Anthropologie nach dem Kontakt mit den Außerirdischen.


Das 9D Arkturianische Konzil, gechannelt von Daniel Scranton


Adama aus Innererde kündigt ein 'glorreiches Ereignis' an.


Wie die Illuminaten-Familien lange die Welt beherrscht haben und was ihnen jetzt im Aufstieg bevorsteht.


Mouches-volantes-Motive in der Sufi-Mystik


Sharon spricht mit Ivo von Wega über den Mord von Minneapolis, die nachfolgenden Plünderungen und die Ziele der Kabalen.


Grener von Ashira zur aktuell aufgeheizten Lage auf der Erde (Mai 2020).


Gedanken der göttlichen Mutter am Muttertag für alle Seelen und speziell für die weltlichen Mütter.



Startseite  ·  Kontakt  ·  Inhalt  ·  Nach oben